Skip to main content

Projektkonsortium entwickelt neuartiges Farb-Feedback-System für intelligente LED-basierte Leuchten (FEEDLED)

Forschungsvorhaben im Rahmen der BMBF-Bekanntmachung „Intelligente Beleuchtung" im August 2014 gestartet.

Licht in seinen unterschiedlichen Farbzusammensetzungen beeinflusst unsere Sicherheit und Leistungsfähigkeit sehr stark. Premosys freut sich, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Bekanntmachung „Intelligente Beleuchtung" mit einer Fördersumme von 1.36 Mio. € geförderte Projekt FEEDLED (Laufzeit vom 15.08.2014 bis 14.08.2017) koordinieren zu dürfen.

Foto: FEEDLED Konsortium

FEEDLED hat zum Ziel, kostengünstige LED-basierende intelligente Leuchten zu entwickeln, die automatisch ihren Farbcharakter regeln und konstant beibehalten können. Dies soll im Vorhaben zum Beispiel an Operationsleuchten demonstriert werden: OP-Leuchten müssen um erkranktes Gewebe besser erkennbar zu machen, sehr präzise und über ihre komplette Lebensdauer hinweg einen genauen Farbwert einhalten. Heutige Lichtregler können das Problem der Farb- und Intensitätsänderungen durch Erwärmung und Alterung von LEDs noch nicht lösen.
Die Elektronik soll die Schwächen gängiger Systeme im Hinblick auf Drift durch Temperatur auf Seiten LED und Elektronik beseitigen. Dies ist einer der Aufgabenschwerpunkte im Gesamtprojekt. Hierfür ist eine leistungsfähigere, leicht und sicher bedienbare und mit automatischer Feedback-Farbregelung ausgestattete Elektronik-Entwicklung erforderlich.
Im Erfolgsfall haben diese Steuerungen großes Potenzial, auch in weiteren anspruchsvollen sowie alltäglichen Anwendungen genutzt zu werden. Die anforderungsgerechte Leistung von intelligenten LED-basierenden Leuchten wird ihr Einsatzspektrum erweitern und aufgrund der Langlebigkeit der Leuchtmittel in Verbindung mit ihrem geringeren Energieverbrauch erheblich zur Schonung von Rohstoffen und Ressourcen beitragen.
Premosys beschäftigt sich seit dem Jahre 2000 mit der Entwicklung und Produktion von Systemen zur LED-Farberkennung. Einsatzgebiete sind Produktionsumgebungen zur Herstellung komplexer Baugruppen, die in Fahrzeugen, in der Beleuchtungsindustrie und in der Medizintechnik zum Einsatz kommen.


 

Weitere Informationen:

www.photonik.de