Skip to main content

Eröffnung neues Technikum Fa. Premosys in Kalenborn-Scheuern

Der Rheinland-Pfälzische Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident Dr. Volker Wissing eröffnete in Anwesenheit zahlreicher Gäste aus Politik und Wirtschaft das neue Technikum der Premosys GmbH in Kalenborn-Scheuern.

Foto: Begrüßung Dr. Wissing, GF Matthias Kuhl

Foto: Unternehmenspräsentation in Anwesenheit zahlreicher Gäste

Foto: Besichtigung der Produktion

Foto: Führung durch den Betrieb

Foto: Matthias Kuhl (links), Dr. Volker Wissing (rechts)

Foto: Landrat Heinz-Peter Thiel (links), Matthias Kuhl (mitte), Dr. Volker Wissing (rechts)

Foto (v. l. n. r.): Landrat Heinz-Peter Thiel, Markus Kuhl, Matthias Kuhl, Dr. Volker Wissing

Das futuristisch anmutende Gebäude mit Entwicklung, Produktion und Verwaltung setzt neue Maßstäbe im Industriebau. Hoch energetisch konzipiert, ist es eine in die Natur integrierte Einheit, die es Premosys ermöglicht weiter zu wachsen und Entwicklungen und Produktion auf Weltniveau umzusetzen.

 

Folgende Features sind  wegweisende Elemente des Neubaus:

  •  KFW 55 Gebäude, es benötigt 45% weniger Primärenergie im Jahr als vergleichbare Neubauten
  •   92 kW Photovoltaik-Anlage mit einer Fläche von 600 m²
  •   20 kW Blockspeicher integriert
  •   Erdnahe Geothermie durch 9 Tiefenbohrungen a 90m
  •   SOL-Wärmepumpe mit 1000 Liter Wasserspeicher als Energiereserve
  •  Geothermie wird im Sommer durch Umschaltung zur Gebäudekühlung genutzt 
  •   Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung
  •   Hocheffiziente LED-Beleuchtung Tageslichtsteuerung und Präsenzmeldern
  •   Aluminium Fenster mit 3-fach Verglasung
  •   Gebäude komplett über KNX vernetzt
  •   Barrierefreies Gebäude mit Aufzug um auch behinderten Menschen einen freien Zugang zu ermöglichen.

 

Dr. Wissing war vom Konzept und Ausführung des Gebäudes und den dort hergestellten Produkten und deren Technologie äußerst angetan. Besonders die in den letzten 2 Jahren entwickelten Produkte werden das Unternehmen einen großen Schritt voranbringen und die Zukunft sichern.

 

Kommentar Dr. Wissing: Farbexperten aus Rheinland-Pfalz, das sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der PREMOSYS GmbH, die Systeme zur professionellen Farberkennung entwickeln und vermarkten. Bei zahlreichen Produkten ist eine einheitliche Farbgebung von großer Bedeutung. Der Kaffee soll gleichmäßig geröstet, Scheiben gleichmäßig getönt oder Nudeln gleichmäßig gelb sein, dann kommt Premosys ins Spiel. Heute habe ich in Kalenborn-Scheuern das neu gebaute Technikum für Forschung & Entwicklung, Produktion und Verwaltung der Firma eingeweiht. Hier wird Zukunft gemacht!

 

Weitere Informationen:

www.eifelzeitung.de

www.twitter.com

www.facebook.com