Extrudereinsatz PR0184

Extrudereinsatz mit Saphirglas

Zur Aufnahme der Farbmesswerte muss eine Messsonde am Extruderausgang plaziert werden. Hierzu wird der Extrudereinsatz – bestehend aus einer Hülse mit Saphirglas an der Spitze – in eine Gewindebohrung eingeschraubt. Die über das Sichtfeld fließende Schmelze gewährt so einen Einblick ins flüssige Material. In die Extrudersonde wird ein hochtemperaturfester Lichtleiter eingesetzt, mittels dessen Licht ins Material emittiert wird und das vom Material reflektierte Licht auf die Farbauswertung zurückgeführt wird.

Beide in dieser Funktionseinheit befindlichen Teile sind den extremen Bedingungen für Temperatur und Druck ausgesetzt und entsprechend hierfür dimensioniert.

  • Gewindeeinsatz ½-20 UNF
  • Lichtöffnung 5 mm
  • Linse Saphirglas
  • Material Titan 3.7164
  • Druckfestigkeit 350 bar
  • Temperatur im Betrieb bis 400 Grad Cesius
  • Arbeitsabstand 5-10 mm
  • Aktive Messfläche am Lichtaustritt 1,8 mm
  • Öffnungswinkel 65 Grad
  • Temperatur im Betrieb bis 350 Grad Celsius (Feuerlanze)
  • Mantel Edelstahl
  • Länge 4 m (Standard), andere Längen bis 6 m möglich
PR-LL-SG1,8-2-F-B-U1-8.0-…  Reflektionsmessung
PR-LL-SG1,8-1-F-B-U1-8.0-…  Transmissionsmessung
Lichtleiter für den Anschluss von Optiken
  • In-Line Farbmessung im Extruder
  • In-Line Farbmessung von Profilen
  • In-Line Farbmessung von Lebensmitteln

Weitere Informationen

Nach oben